EinsatzTablet

Leitstellenanbindungen

iSE Cobra 4 (WDX3)

Übermittelt werden:

  • Einsatzdaten
  • Alarmierte Ressourcen
  • Fahrzeugstatus
  • Lagemeldungen

Alle Daten werden in Echtzeit und verschlüsselt übermittelt.

Die Zuordnungen der Wachen werden von uns übernommen, die Leitstelle muss nur bei der Ersteinrichtung mit iSE zusammen das Profil für die WDX3 erstellen und uns die Zugangsdaten übermitteln.

Für die WDX3 Schnittstelle sind keine weiteren Lizenzen oder Zusatzmodule bei uns notwendig,  da WDX3 ein Bestandteil  unseres Connect Dienstes ist.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation: ISE Cobra 4 WDX3

 

Bayern (Alamos MQTT)

Übermittelt werden:

  • Einsatzdaten
  • Alarmierte Ressourcen
  • Fahrzeugstatus

Alle Daten werden in Echtzeit und verschlüsselt übermittelt.

Voraussetzung: Die Leitstelle setzt Eurofunk ELDIS BY ein und hat bereits Alarmos FE2 im Einsatz. 

Die Daten werden per MQTT an Feuersoftware Connect gesendet und durch uns verarbeitet. Hierzu ist ein Austausch von Zugangsdaten und Zertifikaten erforderlich.

Für die Alarmos MQTT Schnittstelle sind keine weiteren Lizenzen oder Zusatzmodule bei uns notwendig,  da dies bereits Bestandteil  unseres Connect Dienstes ist.

 

E-Mail

Die Auswertung von Alarm E-Mails erfolgt durch den Feuer Software Einsatzmonitor. Dort können individuelle E-Mail Pattern angelegt und auf Ihre Alarm E-Mail angepasst werden. Der Einsatz Monitor wertet die in der E-Mail enthaltenen Informationen aus und sendet Sie an Feuer Software Connect.

Wir bieten auch Lösungen für PGP verschlüsselte E-Mails und Tools um mehrere E-Mail Postfächer auszuwerten. Wenden Sie sich hierfür an unseren Support.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation: E-Mail Auswertung 

 

Rheinland-Pfalz XML (MAÜ)

Die Leitstellen in Rheinland-Pfalz haben sich auf ein einheitliches XML Format geeinigt, welches durch uns ausgewertet werden kann.

Übermittelt werden:

  • Einsatzdaten
  • Alarmierte Ressourcen
  • Fahrzeugstatus
  • Lagemeldungen*

*Lagemeldungen werden nicht in Echzeit übermittelt.

Für die Anbindung der Rheinland-Pfalz XML sind keine weiteren Lizenzen oder Zusatzmodule bei uns notwendig,  da dies bereits Bestandteil  unseres Connect Dienstes ist.

 

 

Öffentliche Connect Schnittstelle

Feuer Software Connect bietet eine REST API Schnittstelle mit welcher individuelle Systeme angebunden werden können. Alle relevanten Einsatzinformationen können über die Schnittstelle gesendet oder empfangen werden. 

Die Verbindung ist verschlüsselt und die Authentifizierung erfolgt über einen sicheren API Schlüssel.

Für die Öffentliche Connect Schnittstelle sind keine weiteren Lizenzen oder Zusatzmodule bei uns notwendig,  da dies bereits Bestandteil  unseres Connect Dienstes ist.

Weitere Informationen und Beispiele zur Nutzung finden Sie in unserer Dokumentation: Öffentliche Connect Schnittstelle 

 

TETRAcontrol

Die meisten Feuerwehren in Deutschland nutzen mittlerweile ausschließlich Digitalfunk im TETRA Netz. Diese Technik bietet Möglichkeiten Einsatzdaten digital auszuwerten und an Feuer Software weiterzuleiten. 

Übermittelt werden, je nach Konfiguration:

  • Einsatzdaten (Alarm SDS)
  • Fahrzeugstatus
  • Fahrzeugposition
  • Rückmeldungen der TETRA Pager (z.B. P8GR)

 

Für die Anbindung wird die kostenpflichtige Software TETRAcontrol Pro von Status3IT sowie ein TETRA Datenfunkgerät oder TETRA Pager benötigt.

 

 

Weitere Schnittstellen

Sie benötigen eine Anbindung an Ihr Einsatzleitsystem und dies ist hier nicht aufgeführt? Sprechen Sie uns einfach an!

Unsere Experten für Anbindung von Drittanbietern beraten Sie gerne.

E-Mail: info@feuersoftware.com

 

Feuer Software GmbH

Tel.: 06196 / 5255697
E-Mail: info@feuersoftware.com