Mehrbenutzer Modus

Du bist hier:
< Alle Themen

Allgemeines

Der Einsatz Manager ist so entwickelt, dass mit 2 Arbeitsplätzen in einem Einsatzleitwagen gleichzeitig daran gearbeitet werden kann. Hierzu gibt es den sogenannten Client und Host Mode. Die erste gestartete Instanz des Einsatz Managers startet den sogenannten Host Mode und stellt damit gleichzeitig den Server zur Verfügung, gegen den sich der zweite Arbeitsplatz verbinden kann. Um eine Verbindung von einem zweiten Arbeitsplatz herzustellen sind einige technische Vorraussetzungen erforderlich.

Technische Vorraussetzungen

Netzwerk

PC1(Host) und PC2(Client) müssen Netzwerktechnisch über eine TCP/IP Verbindung erreichbar sein. In der Regel werden beide Rechner im gleichen lokalen Netzwerk betrieben und sind über einen Switch miteinander verbunden.

Firewall

Auf dem Host PC muss die Firewall entsprechend angepasst werden, damit der verwendete Verbindungsport geöffnet werden kann. Hierzu sind beim ersten Start des Hosts Adminrechte erforderlich.

Starten des Host Mode

Nach dem Starten des Einsatz Managers haben Sie die Auswahl zwischen dem Starten des Host Mode (hier rot markiert) oder sich mit einer laufenden Einsatz Manager Instanz zu verbinden. Beim ersten Start des Host Mode erscheint die Windows Benutzerkontensteuerung und man wird aufgefordert einen administrativen Account anzugeben. Dies ist erforderlich um die entsprechenden Verbindungsports zu öffnen.

Der Verbindungsport kann im unteren Feld frei definiert werden. Achten Sie darauf, dass auf dieser Port von keiner weiteren, auf Ihrem PC installierten Anwendung, verwendet wird. Standardmäßig wird der Port 8080 verwendet.

Starten des Client Mode

Starten Sie auf dem zweiten PC den Einsatz Manager und wählen Sie beim Start den Menüpunkt „Mit Einsatzmanager verbinden“ aus. Sie können nach laufenden Einsatz Manager Instanzen im lokalen Netzwerk suchen, in dem sie auf den entsprechenden Butten klicken. Sollte die laufende Einsatz Manager Instanz nicht gefunden werden, können Sie hier auch die IP Adresse des Hosts manuell eintragen.

Die IP Adresse des Host Rechners bekommen Sie raus, in dem Sie an dem Host Rechner eine Eingabeaufforderung (cmx.exe) öffnen und den Befehl „ipconfig“ eingeben.

Nach erfolgreicher Verbindung zwischen Client und Host Mode können Sie an beiden Computern auf den gleichen Datenstand zugreifen und Änderungen vornehmen.

Zurück Installation EinsatzManager
Weiter Connect Verbindung herstellen
Inhaltsverzeichnis