Connect Passwortrichtlinie

Du bist hier:
< Alle Themen

Allgemeines

Passwörter dienen der Authentifizierung (Sicherstellung der Identität) und Autorisierung (Zuweisen von Berechtigungen) beim Anmelden an einem Computersystem. Sie bilden oftmals die einzige Verteidigungslinie, die ein System vor unbefugtem Zugriff schützt, und sind daher mit besonderer Sorgfalt zu wählen und zu schützen.

Anforderungen an Passwörter

Passwort-Entropie

Bei der Vergabe Ihres Connect Passwortes wird eine Passwort Entropie berechnet. Die Entropie hängt neben der Länge mit den verwendeten Zeichen zusammen.

Du brauchst mehr Informationen? Nachfolgend ein Link, welcher kurz erklärt, was eine Passwort-Entropie eigentlich ist: Wikipedia

Sie bekommen bereits bei der Vergabe Ihres Kennwortes Feedback wie sicher Ihr Kennwort ist. Hier ist es anzustreben, ein möglichst sicheres Kennwort zu verwenden. Die Verwendung von zu schwachen Kennwörtern ist technisch unterbunden. Bitte beachten Sie bei der Vergabe Ihres Kennworts nachfolgende Tipps.

Tipps für ein sicheres Passwort

Ein gutes Passwort sollte grundsätzlich kaum zu erraten sein, aber dennoch gut zu merken. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, ein sicheres Passwort zu erstellen.

Einmalige Passwörter verwenden

Erstellen Sie für alle Ihre Konten ein separates Kennwort. Verwenden Sie keines Ihrer Kennwörter mehrmals. Nutzen Sie beispielsweise für Ihr E-Mail Konto ein anderes Kennwort als für Ihren Connect Account. Sollte jemand herausfinden, wie Ihr Passwort für ein System lautet könnte er sich in weiteren Systemen mit den gleichen Kennwort anmelden.

Lange und einprägsame Passwörter

Lange Passwörter sind sicherer und senken das Risiko durch ausprobieren (sog. Brute-Force-Attacken) das Kennwort herauszufinden. Bei Brutforce Attacken versuchen spezielle Computerprogramme möglichst viele verschiedene Passwortkombinationen in geringer Zeit. Verwenden Sie daher eine Passwortlänge von Mindestens 10 Zeichen. Je länger umso besser!

Keine persönlichen Informationen oder gängige Wörter

Verwenden Sie keine persönliche Daten wie Namen, Geburtsdaten, Adresse oder ähnliches in Ihrem Passwort. Auch alle Wörter, welche in einem Wörterbuch stehen sind unter umständen leicht zu erraten. Verwenden Sie auch keine Wortgruppen wie „Feuerwehr112“, „Florian112“ oder ähnliches.

Verwenden Sie einen Passwortmanager

Wir empfehlen grundsätzlich die Verwendung eines Passwort Managers. Mit Hilfe so einem Tool können Sie sich alle Ihre Passwörter sicher speichern und haben jederzeit Zugriff auf diese. Tools wie 1Password , Keypass oder Bitwarden bieten viele Funktionen, welche den Umgang mit Passwörtern enorm erleichtern. Ein sicheres Passwort wird automatisch generiert und gespeichert. Viele Tools unterstützen auch das automatische Ausfüllen von Kennwörtern auf einer Webseite.

Änderung des Passwortes

Sollten Dritte Kenntnis über Ihr Passwort erlangen oder Sie Unregelmäßigkeiten mit Ihrem Konto feststellen, ändern Sie Ihr Kennwort unverzüglich.

Link zur Passwortänderung: Passwort ändern

Inhaltsverzeichnis