Beiträge von MichaelB

    Windows wird immer ein Client System sein und das ist für solche Anwendungsfälle nicht gebaut.


    Es geht schon bei der Definition des Ausfalls los. Windows prüft nur ob ein bestimmter Microsoft Server und ein DNS Eintrag erreichbar sind. (Stichwort NCSI). Das muss nicht immer ein WAN Ausfall bedeuten wenn der Test fehlschlägt. Und der Test wird unregelmäßig durchgeführt. Das kann man bei Windows nur bedingt ändern.


    Eine Variante mit nem externen System wäre noch ne pfSense vor die FB zu bauen. reicht ein alter PC dafür. Software ist OpenSource.

    Die kann mehrere WANs. Hat man z.B. die Möglichkeit als LoadBalancer oder Failover zu konfigurieren.

    Mein Heimnetz ist so konfiguriert. Failover Modus von VDSL auf LTE und bei Bedarf das WLAN vom Nachbar ;-) Der WAN watchdog der pfSense kann nach den notwendigen Bedürfnissen eingestellt werden.

    Update gezogen und nochmal getestet.

    Funktioniert nun wieder.

    Beste Dank !



    Es sind aber noch ERRORs für die Fahrtzeitberechnung enthalten.

    Und weiterhin der merkwürdige Fehler "beim speichern des Einsatztextes".


    Hi Sven


    ich habe eben auf die 2019.12.2.5 aktualisiert.

    Testeinsatz Nr. 1 per File ("Text_Input"). File wird in "Text_Archiv" verschoben. Der Einsatz wurde in der lokalen EM DB. EM zeigt Alarm an. Aber keine Übertragung zu connect.


    Folgender Error vor dem Testalarm:

    Code
    [02.01.2020 08:25:39 | ERROR | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController Fehler beim Laden aus der Datenbank => AppSettingsKeys.EinsatzIgnoreTextInputUntil => Email wird nicht blockiert


    Folgende errors während dem Testalarm:

    Code
    [02.01.2020 08:25:44 | ERROR | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController Fehler beim Speichern des Einsatztexts => System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
    bei EinsatzMonitorWpf.Controller.EinsatzController.<UpdateModelFromMessage>d__66.MoveNext()


    Die letzten Meldungen bis Stillstand:

    Code
    [02.01.2020 08:26:46 | DEBUG | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController MapsController => Stop() aufgerufen
    [02.01.2020 08:25:50 | DEBUG | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController MapsController => _secondaryMap_Loaded aufgerufen
    [02.01.2020 08:25:50 | DEBUG | 1] FeuerSoftware.EinsatzMonitor.EinsatzMonitorDb.EinsaetzeDbAccessor Einsatz wurde gespeichert.
    [02.01.2020 08:25:49 | INFO | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController Schreibe Einsatzdaten in die Datenbank
    [02.01.2020 08:25:49 | DEBUG | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController UpdateModel - End




    Dann Einsatznummer geändert. Testeinsatz Nr. 2 abgelegt.

    File wird in "Text_Archiv" verschoben. EM reagiert gar nicht mehr. Bleibt weiterhin in der standby Ansicht. Keine Übertragung an connect. Kein speichern des Einsatzes in der lokalen EM DB.

    Keine error Einträge im Log.


    Nur diese zwei Einträge erscheinen im Log. Danach bleibt es still.


    Code
    [02.01.2020 08:39:16 | INFO | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController Text Files sollen bis 01.02.2020 08:25:41 blockiert werden, deshalb keine Anzeige des Einsatzes!
    [02.01.2020 08:39:16 | DEBUG | 1] EinsatzMonitorWpf.Controller.AController Prüfe ob das Text File blockiert werden soll


    Brauchst du die aktuelle DB oder reicht die letzte die du hast?

    Besten Dank Sven !


    Update zu 2019.12.2.3


    EM crasht nun nicht mehr. Einsatz ist im connect. App arbeitet.

    Ein Error ist aber noch enthalten.

    Einsatz erscheint auch nicht in der lokalen EM Einsatzhistorie.



    Update 2019.12.2.2 gerade gezogen.

    Einsatz kommt jetzt bei connect an. App wird alarmiert. EM crasht weiterhin.


    Hier noch die Fehlermeldung vom EM.

    Sieht ein wenig anders aus als beim ersten post oben. Plugins/Alarmablauf werden von uns nicht benutzt. Einfach nur Textfile vom TetraControl ins TEXT_INPUT Verzeichnis.



    und diese Fehler tauchen zwischendrinn auch immer mal auf. Ist wohl nur, wenn der Status 5 von TetraControl rein kommt. Wird auch am EM angezeigt obwohl "Status 5 unterdrücken" aktiviert ist.



    Hi Sven,


    ja korrekt. der Standardbenutzer darf das nicht.

    Wenn der Benutzer aber wegen News und Termine Moderator ist, darf er das.

    Das Einsatztablet darf auch Status setzen.


    Dann wäre das wohl ein Feature Request. Also die Optionen zum Fahrzeug Status setzen aus App und Tablet abschaltbar machen.


    Beste Grüße

    Michael

    ja richtig. Je nach ILS. Bei uns ist bis auf die Alarmzeit alles enthalten was auch auf dem Fax ist. Gauss-Krüger Koordinaten vom Disponenten Pin dabei. Sonderzeichen funktionieren (TetraControl spuckt das in UTF8-BOM aus). Einheiten dabei. Wirklich alle. beim Fax kommen da auch mal gerne 2 Seiten raus wenn die Einheitenliste länger ist :-). BMA und Objekt enthalten.


    nur das Feld "Meldender" fehlt in der SDS. Brauch man aber bei der FF nicht wirklich.