Unter der Haube: Umfangreiche Wartungsarbeiten für die Zukunft

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Liebe Community!

    Wir möchten die technisch interessierten unter euch genauer über bevorstehende Wartungsarbeiten informieren und technische Details mitteilen:

    Unsere Connect-Plattform (API + Portal) läuft aktuell auf .NET Framework 4.8.1, welches zwar noch nicht veraltet ist, jedoch durch neue .NET-Versionen mehrfach überholt wurde. Man unterscheidet hier zwischen dem .NET Framework (alt) und .NET Core (neu). Wir möchten also unsere Webanwendung auf .NET 6 umstellen. Klingt erstmal einfach, ist es aber leider nicht. Äußerlich werdet ihr keine Veränderungen durch diese Umstellung bemerken.

    Zwischen .NET Framework und .NET (Core) gibt es an vielen verschiedenen Punkten Inkompatibilitäten und Herausforderungen. Dazu zählen z.B. die Benutzerauthentifizierung, die Verarbeitung von Hintergrundaufgaben sowie die Datenbank-Abstraktionsebene.
    Wir haben also in den letzten Monaten sehr intensiv daran gearbeitet, unsere bestehende Anwendung in .NET 6 "neu" zu implementieren. Nun sind wir bereit, dass wir alle bekannten Fehler behoben und Hindernisse überwunden haben, sodass wir die neue Software jetzt ausrollen können.

    Wir möchten jedoch einen sanften Übergang zwischen alter und neuer Anwendung haben, weswegen wir uns dazu entschieden haben, die Anwendungen parallel laufen zu lassen und mit einem Gateway/Proxy zu steuern, welche Anfragen der API an welche Anwendung verteilt werden. Somit können wir Schnittstelle pro Schnittstelle umziehen und haben keinen abrupten Wechsel.

    Genau dafür ist der Schalter "Neue API verwenden" (Allgemeine Einstellungen) in der Betaversion der EinsatzApp und des EinsatzTablets da. Ist dieser aktiviert, wird der Proxy angewiesen, euch mit allen Anfragen auf die neue Anwendung zu routen. Wir würden uns freuen, wenn ihr von diesem Schalter als Admins / versierte Benutzer regen Gebrauch machen würdet, um uns das Finden und Beheben von Fehlern zu vereinfachen.

    Unser Zeitplan sieht folgendes vor:

    • Am 10.02.: Proxys sind auf allen Webservern installiert / Hintergrundaufgaben werden parallel verarbeitet
    • Bis zum 02.03.: Schrittweise Umstellung der einzelnen Anwendungs-Schnittstellen auf die neue API
    • Am 16.03.: Alle Schnittstellen verwenden die neue API

    Während dieser Termine planen wir, dass wir nur minimale Unterbrechungen im Betrieb haben werden.

    Bei Fragen stehen wir euch gerne unter info@feuersoftware.com gerne zur Verfügung.

    Alle Details findet ihr dann auch unter https://status.feuersoftware.com

  • Moritz 2. Februar 2024 um 23:06

    Hat das Thema freigeschaltet.
    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Liebe Community!

    Wir kommen mit unseren Umstellungsarbeiten gut voran. Damit wir eine noch realisitischere Einschätzung der Leistungsfähigkeit / Performance treffen können hier nochmal der Aufruf:

    Bitte schaltet in euren Apps der Betaversion den Schalter "Neue API verwenden" ein. Ihr findet diesen in der EinsatzApp unter "allgemeine Einstellungen" und im EinsatzTablet unter dem ersten Tab in den Einstellungen.


    Danke euch!

    Disclaimer: Es kann dabei natürlich immer mal zu Störungen kommen oder längeren Ladezeiten. Wenn es euch stört, schaltet den Schalter einfach wieder aus. Teilt uns Fehler gerne mit.