Beiträge von nh2

    Ich hab mir jetzt den RUT 850 von Teltonika besorgt, der kann auch GPS Signale regelmäßig versenden.
    Wenn ich das auf die Traccar Demoseite laufen lasse funktioniert das auch, aber hier kommt nichts.

    Fehlermeldungen sehe ich leider keine.

    bin nach dieser Anleitung vorgegangen:

    https://community.teltonika-ne…-howto-ubuntu-linux-based

    Aber da ist ja eigentlich nicht viel zu machen, habe als Model teltonika eingetragen, so steht es bei traccar in der Liste, und die IMEI des Gerätes.
    Auf dem Gerät sowohl den Namen als auch die IP, und die Ports 5027 und 5055 (der hat mit osmand vorher funktioniert.

    ich hab mir den KB mal runtergeladen, da ich ihn auf die schnelle nicht in meiner Updatehistorie gefunden habe.
    Beim installieren kam dann aber dass er bereits installiert sei. Was gut möglich ist, da ich erst gestern wieder alle offenen Patche nachinstalliert hatte.


    Somit löst uns der leider das Problem auch nicht


    Wobei es schon Fritzbox spezifisch ist, meine Synology- und eine OMV NAS, auch beide Linux basiert und mit SMB 3 haben das Problem nicht.

    Allerdings haben andere Programme die mit der Fritzbox kommunzieren die Probleme auch nicht.

    OK,


    hier mal der Screenshot, jetzt vom USB Speicher der Fritzbox


    Fehler ist auch auf dem USB Laufwerk der selbe

    N: ist gemappt auf \\fritz.nas\FRITZ.NAS\Backup\FRITZ\faxbox

    O: auf \\fritz.box\FRITZ.NAS\FRITZ\faxbox


    Ob am Anfang fritz.box oder fritz.nas verwendet wird macht keinen UNterschied


    Aber ich denke wir arbeiten an der falschen Baustelle, da das ja bisher auch problemlos funktioniert hat.

    Die Fritzbox wird bei mir in der Netzwerkumgebung nicht angezeigt,

    zumindest nicht in EM-OCR, im Explorer schon. Daher sehe ich aktuell keine andere Möglichkeit ausser mir das als Netzlaufwerk einzubinden.


    Edit:

    Sorry im Explorer werden nur die https:// Verbindungen angeboten also keine smb Computer Verbindung


    Edit2:

    ich habe jetzt den UNC Pfad in Appdata/Local/.. eingetragen, aber das Ergebnis ist das gleiche

    Danke für deine Benühungen,


    Aber immer noch der selbe Fehler.

    Ich könnte dir leihweise eine Fritzbox mit aktuellem OS zur Verfügung stellen wenn es dir hilft


    Du hast da einen Denkfehler:


    mit den ersten beiden Zeiträumen ist der gesamte Tag abgedeckt.

    22-5 Uhr ist nur nochmal eine zusätzliche Information für Nachteinsätze, die sind aber in 19-7 Uhr schon mit drin

    ;) OK halber Punkt für dich.


    Aber es funktioniert leider trotzdem nicht, hatte mich oben nur vertippt. Habs aber auch extra nochmal getestet.

    In Connect ist die EInsatznummer korrekt eingetragen.
    Übermittelt wird alles über die API nicht über den EM.

    Ist aber kein Beinbruch, ich kann mir ja jetzt mit der Zusatzvariable helfen.


    Bei Aufrufen von Programmen im Alarmablauf stehen die Variablen nicht zur Verfügung, ist das noch geplant ?

    Perfekt,

    Wenn mir jetzt noch einer sagen kann unter welcher Bezeichnung die Einsatznummer von Connect (Number) wieder an den EM im Slave Mode zurück kommt bin ich glücklich.

    %EINSATZNUMMR%, %NUMMER%, %NUMBER% sinds nicht

    Soll der Link was Anzeigen oder nur was übergeben?

    Bei Tos 2 könntest du in der Batch einfach einen curl Aufruf einbauen, aktuelle Windows 10 Version oder manuelle curl installation vorrausgesetz

    Nachdem Stefan das letzte mal Ende Mai hier aktiv war, vermute ich dass sich bei ihm die Prioritäten etwas verschoben haben.

    Ist ja immer noch alles freiwillig was er hier macht, von daher sollten wir mit Ansprüchen vorsichtig sein. Wünsche dürfen wir aber durchaus haben ;)


    Da ich ihm das Problem schon vor einem Jahr geschildert hatte, und er nur meinte dass dann tatsächlich zu viele Änderungen in dem Moment des Zugriffs passieren, wirds wohl auch nicht so trivial das in den Griff zu bekommen.

    Hoffen wir dass er sich meldet, einen Anspruch darauf haben wir bei weitem nicht, ehr umgekehrt, wir müssen dankbar sein für das was er bisher für uns gemacht hat

    Nachdem das Problem jetzt scheinbar mehrfach auftritt, und ich vermehrt Anfragen über mein verwendetes Tool bekomme, kann ich das natürlich auch öffentlich posten.


    Ich nutze Log Monitor, das ist zwar schon stein alt, aber das einzige welches genau das tut was es soll, und nichts kostet. Download zu finden ist inzwischen nicht ganz einfach, aber hier habe ich es noch gefunden: http://www.aplusfreeware.com/categories/LFWV/LogMonitor.html.


    Es überwacht einzelne Dateien oder Ordner auf Änderungen, und lässt sich beim Systemstart automatisch starten.

    Hoffe ihr kommt klar damit,


    Stefan Seider: das mit mein altes Problem von hier, siehst du eine Chance da was zu machen. Tritt inzwischen mit jeder FritzbBOx auf die auf 7.20 aktualisiert wird. Betrifft nur den Eingangsordner, alle anderen Pfade auf die Fritzbox funktionieren Problemlos.
    Wenn ich was helfen kann gerne.

    Lass mich raten:

    Dein Kollege hat ein Update der Fritzbox gemacht.

    Ich hatte das gleiche als AVM die ersten betas mit smb v3 raus gebracht hat, ist aber schon mindestens ein Jahr her.Seitdem nutze ich ein extra Tool welches zyklisch die Fritzbox überwacht und das Fax dann in ein lokales Verzeichnis kopiert. Nicht schön,aber im Moment die einzige Lösung. Aber nachdem das ja jetzt in der 7.20 offiziell ist, kann man evtl doch ver suchen das im EM-OCR zu fixen, bzw. einen workaround zu finden.

    Perfekt, funktioniert Danke


    e-lion passt der Key

    ich befürchte das hängt mit dem Self Signed Zertifikat zusammen, zumal es für die URL ein Letsencryprt Zertifikat gibt.

    testen kann ich leider nur den Zugang über den Browser mit Username passwort, der ghet, aber eben hakelig durch die Zertifikatswarnungen, bzw. chrome bockt komplett. Aber wir sind OT soll ich einen neune Thread aufmachen ?

    Ich bekomme jetzt keine Fehlermeldung mehr, das lag aber vermutlich am WLAN.
    Aber eine Position im Fahrzeug sehe ich dennoch nicht. Werder Koordinaten noch Karte. Oder muss ich an anderer Stelle suchen?

    Als Kennung habe ich jetzt die IMEI verwendet, die sollte ziemlch eindeutig sein.
    Ein Test direkt bei traccar hat funktioniert.

    Url habe ich im Clinet folgende hinterlegt:

    http://gps.feuersoftware.com:5055

    analog zu den Einstellungen auf dem traccar demo server.

    Modell in Connect wie gesagt osmand


    Fehler sehe ich keine mehr

    Das sollte doch auch mit dem Traccar Client funktionieren oder ?

    als Modell hab ich osmand eingetragen, laut Liste.
    Server mit http und https versucht, bekomme aber nur Übertragungsfehler.

    Und ID die Angezeigte im Gerät, sollte ja eigentlich nicht so schwierig sein ;)
    Gibt es irgendwelche debug möglichkeiten ?

    Möchte den alten Thread nochmal aufwärmen.
    Gibt es inzwischen eigentlich eine Empfehlung für den Beacon, oder eine Liste mit welchen die funktionieren.
    Würde das gerne mal testen. Kann ich auch eine Mobiltelefon dazu bringen als Beacon zu fungieren ? (Eintragen der BT MAC? )