Beiträge von Dirk

    Hallo,


    Diese Sichtbarkeit ist mit Absicht da. Damit die Feuerwehr Kameraden eben auch Kontakt aufnehmen können wenn sie die Adressen nicht haben. Die Datenverarbeitung ist hier aufgrund der gemeinsamen Feuerwehrtätigkeit erlaubt. Es gibt keinen Grund für die Einschränkung. Ferner sind die Angaben freiwillig und können vom jeweiligen Mitglied freigelassen werden. Eine Einschränkung wird hier nicht stattfinden.


    Gruß Dirk

    Hallo,


    klar werden Fehler weiter behoben sofern bekannt. In der Beta gab es heute erst ein Update.

    Das Geofence ist ein andauerndes Problem, was sich aktuell nicht so einfach direkt lösen lässt. Aber wir bleiben dran und hoffen einer Lösung schnell näher zu kommen. Die Antwort gefällt mir auch nicht, ist aber die Einzige die wir aktuell haben.


    Zu dem Thema in Wasserquellen besteht das Problem über den ersten Zugriff hinaus? -> Einmal über den Button auf die aktuelle Position gesprungen merkt er sich diese?


    Dirk

    Hallo,


    wir planen aktuell keine Funktion zur Atemschutzüberwachung.

    Hintergrund: Dieses ist ein Tool welches nach unserer Ansicht unabhängig von Tablets / Strom / Funktionsstörungen etc. laufen muss. Dieses kann man nach meiner Ansicht auf einem Tablet nicht sicherstellen. Sofern Produkte von uns hierzu genutzt werden können, in Form von Datenübertragung / Namen / Beacons etc. sind wir dazu gerne bereit. Selbst darstellen werden wir es allerdings nicht.


    BEste Grüße


    Dirk

    Eine Einführung hier muss geprüft werden. iPads z.B. können gar keine "eigenen" Anrufe tätigen sondern bedürfen eines iPhones. Für Android kann ich nicht vollständig sprechen. Hast du dazu Anmerkungen?


    Gruß Dirk

    Wie war bzw. ist das das nun eigentlich mit der Kommentarfunktion zu News? Es wäre wunderbar, wenn man jetzt langsam mal externe Messanngerapps links liegen lassen könnte und auch Abstimmungen und Absprachen über die App regeln könnte. Aktuell ist die App ja eher eine Einbahnstraße zur Verteilung von Infos.

    Nun, nachdem auch WhatsApp seine Datenschutzbestimmungen erneut geändert hat und feuerwehrinterne Angelegenheiten sowieso nix auf externen Apps zu suchen haben, wäre die Funktion noch mehr als sowieso schon ÜBERFÄLLIG.

    Gibt es da Mal was positives zu berichten Sven

    Hallo,


    wir sehen aktuell keinen Bedarf für einen Chat oder ähnliches. Hier gibt es von den meisten Organisationen bereits verwendete Dienste.

    Wir haben nicht vor ein neues Microsoft365, NextCloud, Threema oder ähnliches für Feuerwehren zu werden.


    Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es sinnvoll ist Systeme wie NextCloud, Microsoft365 u.a. für Kommunikation, Ausbildung und Datenablage zu nutzen. (Gerade unter Corona). Wir versuchen hier möglichst viele Verknüpfungen zu ermöglichen. Teilweise sind diese, bsp. für Nextcloud, auch schon vorhanden. Man muss jeweils seine eigenen Spezialitäten als Unternehmen erkennen. Und die genannten Anbieter machen in ihrem Bereich einen guten Job. Gerne unterstützen wir euch hier bei der Verknüpfung und Umsetzung.


    Gruß Dirk

    Hier sehe ich bei mir wieder ein Problem.


    Ich bin der Administrator unserer Verbandsgemeinde. Hier ist das so geregelt, dass ich das Geld auslege und dies dann von mir eingereicht wird.

    Daher wird auch die Überweisung von mir persönlich kommen. Das die Lizenz letzt endlich nicht auf eine Privat Person läuft statt auf eine VG / FW ist klar. Jedoch sollte jedem selbst überlassen werden von wo das Geld kommt.

    Es geht uns um einen legalen Rechnungspartner zu haben. Dieser soll daher keine Privatperson sein.

    Heißt. Angegeben wird als Beispiel:


    Der Magistrat der Stadt ** / Der Feuerwehrverein XY / Die Feuerwehr XY

    Addy...

    Gerne könnt ihr in den freien Feldern eine verantwortliche Person eintragen.


    Wer dann schlussendlich den Rechnungsbetrag bezahlt ist egal.