Beiträge von RG112

    Hallo FFW-Moe, habe mal versucht, es bei mir nachzustellen.
    Ist bei mir schon länger her, das wir die AAO aus dem EM genutzt haben. Derzeit haben wir über Connect die dynamische AAO am laufe.

    Beim anlegen der Alarmstichworte (z.B. "F1 Schorn (F1 Schornsteinbrand"), also der Inhalt der Variable, die du aus der Tabellenauswertung bekommst, übersetzt du diese in einen verständlichen Text (z.B. Schornsteinbrand) zur Anzeige im EM.

    Beim Anlegen der AAO referenzierts du auf das Alarmstichwort, also auf "F1 Schorn (F1 Schornsteinbrand", nicht auf die Übersetzung.

    Wenn weder die Übersetzung noch die AAO funktioniert, muss es also an dem erkennen des Alarmstichwortes liegen.

    Wie viele Alarmstichworte hast du angelegt und sind darunter auch welche, die in ihrem Aufbau gleich sind, wie zum Beispiel als weiteres Stichwort "F1"?
    Ich kann mich erinnern, dass es bei uns bei den Einsatzstichworten "H1" und "H1 Y" Probleme gab. In der Auswertung hatte er immer nur "H1" genommen. Als Gegenmaßnahme habe ich dann die 'längeren' Stichworte zu erst eingegeben und dann die kurzen, da der EM anscheinend die Stichworttabell von oben nach unten abarbeitet.


    Gruß Roland

    Hallo nach Konstanz,


    Wir teilen uns hier mit den Maltesern die Einsatzleitung Wochenweise. Die AAO lässt aktuell leider nur eine Tagesweise Alarmierung zu, oder gibt es eine Möglichkeit A und B Wochen zu integrieren?

    Die Antwort auf deine Frage lautet: es kommt darauf an... :)

    AAO im Einsatzmonitor lässt sich nur Tageweise unterscheiden.
    Klassische AAO in Connect lässt sich nur Tageweise unterscheiden.

    Dynamische AAO in Connect lässt sich Wochenweise (gerade und ungerade Woche) und Monatsweise (gerade und ungerade Monate) unterscheiden.


    Gruß Roland

    ... ja, hast recht. Habe ich verwechselt...

    ;(

    Kurz getestet bei uns. Fehler ist nicht nachstellbar. Habe immer Start- und Endpunkt in der Karte. Selbst wenn wir ca. 100 km fahren müsste...

    Kann leider nicht helfen. :/


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne die Karte Hydranten im EM aktivieren. Wir greifen aber nicht auf Waserkarten.info zurück, sondern haben die Hydranten auf Basis OSM gepflegt.

    Gibt es eine Möglichkeit auf den Datenbestand von OSM bzw. auf OSM-Darstellungen wie openfiremap.org im EM zurückzugreifen?

    Hintergrund der Frage ist, dass die Umgebungskarte inklusiv Hydranten in der Alarmdepesche (Ausdruck) mit der Variablen map.png herausgegeben (ausgedruckt) werden soll.

    Unsere Karteneinstellung derzeit:

    Hat das jemand schon mal gemacht oder eine Idee?

    Wir verwenden den EM mit Connect, Aktivierung über Mail.

    Danke und Gruß

    Roland

    Hallo zusammen,
    wir verwenden die Funktion der Sprachausgabe im EM. Diese ist im Gerätehaus auf die ELA geschaltet. Nach einen Alarm und wiederkehrend alle 2 Minuten wird hier der Text elektronisch gesprochen. Das ganze endet nach 15 Minuten. Parameter sind aber frei wählbar. Die Sprachausgabe ist mit den vorhandenen Variablen kombinierbar. Es währe also denkbar, dass folgendes abgespielt wird: "Achtung, Achtung, Einsatz für {Fahrzeugname}, nach {Adresse}, {Zusatzinformationen}".

    Leider muss man mit ein paar besonderheiten leben. Unsere Leitstell z.B. verwendet im Klartext gerne die Zeichenfolge "=>" für die Information "in Richtung". Die elektronische Sprachausgabe ließt dann "Istgleich größer" vor. Auch das währe abfangbar, ist aber viel Arbeit.

    Einfach mal ausprobieren, ob euch das hilft. Zum Testen braucht ihr nur eine Lautsprechereinheit an den EM-Rechner...

    Gruß

    Roland

    Hallo zusammen,

    danke für die Rückmeldungen.

    Die Hydrantenanzeige über OSM geht soweit. Auch die Hydrantenanzeige über Wasserkarten.Info. Rettungspunkte werden auch soweit angezeigt.

    Nur bei den Wasserentnahmestellen komme ich nicht weiter :S

    Die Dokumentation hierzu sagt:

    OSM Hydrant: Verwendet die eingetragenen Hydranten auf OpenStreetMap.

    WK Hydrant: Zeigt die Hydranten von Wasserkarte.info an. Hierzu muss die Verbindung zwischen Connect und Wasserkarte.info hergestellt werden.

    Wasserentnahmestellen: Zeigt die eingetragenen Wasserentnahmestellen von OpenStreetMap an.

    Rettungspunkte: Zeigt die eingetragenen Rettungspunkte “Forst” auf OpenStreetMap.


    Hat einer eine Idee, welche Syntax die "Wasserentnahmestellen" in OSM haben müssen, um in der Karte im EinsatzTablet dargestellt zu werden? In OSM gibt es hierzu keinen Hinweis.


    Danke und Gruß

    Roland

    Hallo zusammen,

    ich habe versucht Wasserentnahmestellen in OpenStreetMap anzulegen, um sie dann über das EinsatzTablet/Hydranten Karte/Wasserent. anzeigen zu lassen.

    Die Eigenschaften der Objekte in OpenStreetMap sind:

    drinking_water=no
    emergency=water_tank
    name=Wasserentnahmestelle

    ref=Zisternewater_tank:volume=4000

    Leider wird das Objetk nicht in der EinssatzTablet APP angezeigt.


    Muss ich eine besimmte Nomeklatur einhalten, damit die Objekte übermittelt/angezeigt werden?


    EinsatzTablet Beta Version, letztes update 10.10.2020

    Samson Galaxy Tab A, Android 10


    Danke und Gruß

    Roland

    Betreibst du den Einsatzmonitor in Verbindung mit Connect oder als Einzelanwendung? Die Rückfrage ist deshalb wichtig, weil sie entscheidet wo du die Fahrzeuge und die AAO anlegst....
    ;)

    Hallo Elton,
    wo würdest du die Anfahrt als Text ausgeben wollen? In der EinsatzAPP, im EinsatzMonitor oder im EinsatzTablet?
    Im EinsatzTablet wird dies schon gemacht (Fußzeile rechte Bildschirmhälfte). Allerdings nichts selbst konfiguriertes, sondern das was GoogleMaps so hergibt.


    Gruß Roland

    Hallo zusammen,
    wird hier die Seite http://www.rettungspunkte.info ausgewertet oder erfolgt eine direkte Auswertung bei OSM? Beim letzteren bräuchte ich dann die Info, wie der angelegte Punkt zu nennen ist, damit er dann in der Karte beim Einsatztablet als Rettungspunkt erkannt wird.
    Ich würde gerne die Waldrettungspunkte (Hessen Forst) in unserer Umgebung einpflegen.
    Danke und Gruß
    Roland

    Abschließende Meldung von mir,
    klappt jetzt alles sehr gut, Sven danke für deine Hilfe.
    Kurzer Hintergrund:
    Im EM aus der Alarmmail den Ortsteil als Zusatzinformation ausgewertet. Damit wird nach Connect nur noch die Adresse mit der Stadt übertragen. Google Maps funktioniert so.
    In Connect dann die dyn. AAO verwendet und die Zusatzinformation abgefragt für die unterschiedlichen Ausrückordnungen.
    Klingt einfach, währe aber nie alleine darauf gekommen.
    :)

    Gruß Roland

    Kommt sicherlich darauf an, wo die Prioritäten gesetzt werden.
    Wenn das Einsatz Tablet als Informationsquelle für den Gruppenführer fungieren soll, dann ist es mit den Funktionen:

    - Kräfteübersicht

    - Fahrzeugübersicht mit Status

    - Einsatzobjektdarstellung mit Hydrantenkarte

    erst einmal eine gute Hilfe und eigentlich das, was wir auch brauchen.

    Sicherlich ist eine Navigation sinnvoll, besonders wenn es sich um überörtliche Einsätze handelt. Und eine schnelle Reaktion der Software ist auch immer wünschenswert. Für unsere Anwendung ist zu sagen, dass die Navigation eher ein schöner Nebeneffekt ist, aber nicht der Hauptgrund für das Einsatz Tablet.
    Wie gesagt, es kommt auf die Prioritäten an...
    :)

    Gruß

    Roland

    Hallo Sven,
    habe das mal getestet. War leider nicht so erfolgreich. Folgenden Aufruf von GoogelMaps hatten wir bisher:

    https://maps.google.de/maps?q=Siemensstraße+6++Kelkheim+(Taunus)+-+Münster&t=h&z=17

    Mit dem Zusatz der PLZ haben wir folgenden Aufruf:
    https://maps.google.de/maps?q=Siemensstraße+6++65779+Kelkheim+(Taunus)+-+Münster&t=h&z=17

    Beides funktioniert suboptimal.
    Oder habe ich einen Gedankenfehler? Bei den anderen Stadtteilen funktioniert der Aufruf bisher ohne Probleme.


    Gruß

    Roland