Beiträge von Torben

    Hallo Torben, hast du schon mal versucht im EM unter: Einstellungen-Einsatz den Einsatzblocker alles zu nutzen ? Dieser schaut ob ein Einsatz ansteht und blockiert dann die weiteren für die eingestellte Zeit. Dass wäre erst mal das 1. was ich versuchen würde. Dann bleibt aber noch die Frage, wieso dein DME 2 Meldungen raus schickt. Da kenne ich mich aber leider nicht aus da wir die Einsätze die ganze Zeit als E-Mail von der Leitstelle bekommen haben.

    Gruß Kevin

    Guter Tipp mit dem Blocker, habe den jetzt mal dazwischen geschaltet.


    Das ist ja das „lustige“ an dieser Geschichte, auf dem DME kommt, so wie es halt sein soll, nur ein Alarm von der Leitstelle an 😅


    Dennoch danke für deine Idee, ich schau mal ob es eine Veränderung bringt 😬


    Liebe Grüße Torben

    Moinsen !

    mein Name ist Torben und ich habe bei uns die Aufgabe des Alarmmonitors übernommen.


    Leider „quälen“ uns seit einiger Zeit ein paar Problemchen..


    Ich würde Euch die Baustelle mal erklären und mich über mögliche Antworten/ Ideen eurerseits freuen!


    Die Situation ist folgende:
    Immer wenn ein Alarm aufkommt, löst der Monitor „zwei“ Alarme aus. Das lustige dabei ist aber, dass der erste Alarm in 95% der Fälle korrekt ausgewertet werden kann mit Stichwort, Sachverhalt, alarmieren des korrekten RICS durch die App etc.
    Der „zweite“ Alarm welcher keiner ist, da nur ein Einsatz läuft, ruft aber immer eine Fallback-Anzeige hervor und zerschießt das gute Prinzip vom Alarmmonitor. Diese Anzeige überlagert dann aber logischer weise den eigentlichen Alarm und es sind keine Informationen auf dem Monitor für die anrückenden Kräfte zu sehen. Zusätzlich ist bei der Fallback Anzeige das Problem, dass immer der RIC mit allen Mitgliedern der Feuerwehr alarmiert wird, was so nicht sein soll.


    In der Historie sieht das dann wie folgt:




    Bei dem Prozess ist aber ein Muster zu erkennen: Es sind meistens round about 30 Sekunden vom richtigen Alarm bis zum Fallback Monitor. Im Connect Portal ist das ganze aber dann nochmal anders.


    Hier stellt sich die Situation so dar, dass bei dem Alarm welcher „korrekt“ ausgewertet werden konnte zwar alle Informationen zum Ort, Sachverhalt aus der Alarmierung etc. Und auch die richtige Gruppe per App alarmiert wurde, jedoch entsteht kein Zusammenhang mit den Rückmeldungen oder den alarmierten Fahrzeugen:


    Bei dem Fallback schaut es bei genauerer Betrachtung dann aber so aus:
    Die Fahrzeuge werden mit Status dargestellt

    Und auch die Rückmeldungen der Kräfte können angezeigt werden:


    Das ganze setzt sich bei den anderen Einsätzen so fort. Das blöde an dieser Situation ist, dass bei jeder Fallback Anzeige prinzipiell die gesamte Wehr alarmiert wird. So kommt es zu Verwirrungen und Unruhe bei den Einsatzkräften..


    Meine Maßnahmen sind jetzt folgende gewesen:


    - zum einen habe ich den „upload bei Fallback“ deaktiviert ->


    - den DME Timeout von 100 auf 20.000 erhöht.
    Dies habe ich im folgenden Beitrag (https://feuersoftware.com/forum/index.php?thread/4831-fehler-monitor-löst-den-alarm-zu-früh-bzw-doppelt-aus/&postID=33826&highlight=fallback#post33826) als mögliche Ursache rauslesen können.


    Zu beobachten war das ganze ab der Session 2021.6.1.1 falls das relevant sein sollte.


    Was ich abschließend noch fragen wollen würde:
    Gibt es eine Möglichkeit, dass wir den Alarm-Ablauf selber starten können? Bspw über eine Mail, die in der Option der Email-Alarmierung hinterlegt ist? Denn das Einsatzaufkommen hier bei uns macht die Fehlersuche doch sehr mühselig.. Bei dieser Email-Alarmierung würde ich dann gerne eine Gruppe erstellen, die bei Eingang einer Mail von dieser Adresse eine bestimmte Gruppe alarmiert um zu sehen ob jetzt alles rund läuft.


    Oder wird der Ablauf über die Idee dann anders „angetrieben“ und man kann diese beiden Möglichkeiten DME/Email nicht miteinander vergleichen?
    Eine weitere Information: Der DME wurde vor kurzem getauscht, da wir die Vermutung hatten das dieser eine Problemquelle ist, doch auch das hat keinen gewünschten Erfolg gebracht. Prinzipiell ist der DME über USB mit dem PC verbunden.



    Liebe Grüße Torben 🤙🏼