Beiträge von budofighter

    Kurze Frage dazu. Ich möchte dir das auch zulegen aber bei uns ist es einfach so unterschiedlich bis die App auslöst. Der Pieper geht oft 90 Sekunden vorher und dann bin ich schon längst weg. Dauert das bei euch auch so lange?

    Also bei uns ist die App eigentlich immer schneller als der Piepser, wodurch ich hier auch keine Probleme hab. Grundsätzlich kann homee natürlich erst auslösen, sobald der Einsatz im Connect ist und dieses deine Alarmierung auslöst.


    Da bei mir aber die Umsetzung mit der Connect Integration aber aktuell nicht funktioniert (s.o.), habe ich das zwischenzeitlich mit eigenen Webhooks in meinem Auswertescript gelöst. Da wir sowieso über die API den Alarm auslösen, war das die einfachste Möglichkeit für mich.

    Betriebsystem: iOS

    App Version: 11.0.21.4

    Was ist passiert?

    Neue Fahrzeug Übersicht:

    Die Übersicht aller Standorte finde ich super als Orga Admin.

    Was ich aber echt schade finde ist, dass die Status Zeiten fehlen.

    Diese Zeiten haben wir z.b für die Webseite benutzt, wann wurde vergessen den Status 2 zu drücken, usw.


    Im Gegenteil fände ich es sogar noch besser, wenn man sogar eine Status-History zur Verfügung hätte!


    Ist es geplant die Zeiten wieder anzuzeigen?

    Wie hast du das gemacht, dass du die Geräte Anmeldungen siehst? Die kommen bei mir gar nicht, dafür geht es bei mir auch beim Alarm :/.

    Das ist bei mir per Standart aktiviert gewesen. Es sind im Tagebuch keine Filter aktiv.

    Ich verwende die aktuelle IOS App-Version und der Würfel hat die aktuellste 2.21.0 Version installiert, falls es eventuell etwas mit der Version zu tun haben könnte.

    Ich hab jetzt mal folgendes gemacht:


    1. Versuch:

    1. Neues Homee Programm mit Auslösung und Pushnachricht, ohne Bedingung:


    2. Einstellung im Connect:


    3. Alarm ausgeführt, welcher per Handy alarmiert wurde (19:04:47)


    Homee Tagebuch - kein Eintrag:




    2. Versuch:

    Homeeprogramm unverändert, aber die Auslösung im Connect angepasst:




    1. Alarm (19:15:08) mit "KOMME" Antwort


    2. Homeeprogramm wird ausgeführt


    3. Homee Tagebuch passt auch:


    3. Versuch:

    Manuelle Auslösung per Connect klappt auch:


    Ja, wenn ich auf Play drücke werden die Programme ganz normal ausgeführt.


    Ich seh im Homee-Tagebuch, dass sich Connect als neues Gerät anmeldet. Im Fall der Komme-Bestätigung, oder der manuellen Auslosung per Play, wird das Homeeprogramm danach ausgeführt.

    Bei der „bei Alarm“ Methode seh ich keinen weiteren Eintrag mehr bei Homee.

    Hallo Zusamemn,


    Ich habe den Brain Cube und den Z-Wave Würfel bestellt. Die Installationen der ersten Test -Relais sind auch durchgeführt.
    Die Homee Programme funktionieren per Homee-App wunderbar und auch von Hand kann ich die Geräte an und aus schalten.


    Leider funktioniert die automatische Auslösung bei Alarm nicht.

    Ich habe meine Homee Programme so aufgebaut, dass diese nur durchgeführt werden, wenn ich den Status Zuhause in Homee angegeben habe. Aus diesem Grund ist im Connect "Bei Alarm" ausgewählt, da ich nicht erst "Komme" drücken möchte, damit das Licht an geht. Als Auslöser habe in den Programmen jeweils "Abspielen" gewählt.


    Wenn ich jetzt allerdings einen Alarm durchführe, passiert gar nichts....?(


    Wenn ich im Connect auf "Bei Status komme" umstelle, funktioniert diese Auslösung, sobald ich Komme drücke und das Licht geht an.


    Jemand eine Idee wo hier das Problem ist?

    Also in meiner Wehr haben zwei Leute die iWatch. Bei denen wird der Alarm über die Uhr ausgegeben.

    Ich selbst nutze das zwar nicht, scheint aber schon zu funktionieren.

    Betriebssystem: Alle

    Wunsch/Anregung für die App:

    Bereits von mehreren Personen angesprochen, würden wir uns noch eine Implementierung der Wasserkarten.info Datenbank wünschen.

    Es wäre super, wenn der Gruppenführer oder Einsatzleiter vor Ort, direkt den Hydrantenplan mit dabei hätte.

    Ich habe hier von Anfang an gesagt, dass meine Lösung auf Linux basiert, da ich von VBA nichts verstehe. Diese kann von jedem verwendet und weiterentwickelt werden der möchte. Hier gepostet habe ich meine Lösung, dass es für jeden einsehbar ist, der meine Scripte verwenden möchte und kann.

    Es wurde nie behauptet, dass diese Lösung für jeden nutzbar ist, da hier natürlich ein gewisses Linux Grundwissen nötig ist.


    Scratcher : Ich habe ebenfalls bei 0 angefangen und habe selbst etwas zusammengebastelt. Es steht jedem frei seine eigene Lösung hier zu posten.


    MarkusB. : Du hast noch etwas Verwirrung mit den Pfaden. Die Fehlermeldungen besagt, dass er die Dateien nicht findet:

    - Wenn noch nicht geschehen lege den Ordner /home/feuerehr112/status/ an.

    - in diesen Ordner legst du die Datei status.txt (hier werden die Meldungen von dem nc Befehl reingeschrieben)

    - in diesen Ordner legst du die Datei statuszeile.txt, welche den Wert 0 enthält (das wird benötigt, dass der Script nicht immer von Zeile 0 anfängt, sondern sich die aktuelle Zeile merken kann)

    - die Scripte script3.sh und deine api.php Datei kannst du ebenfalls in diesen Ordner legen.

    - als nc Befehl kannst du dann "nc 127.0.0.1 9300 > /home/feuerehr112/status/status.txt" verwenden


    jetzt kannst du mit dem Befehl screen ein neuer Bildschirm der Konsole öffnen und den Befehl nc 127.0.0.1 9300 > /home/feuerehr112/status/status.txt absetzen. Der sollte dann einfach laufen. Du kannst jetzt mit STRG + A&D aus dem Fenster raus (der läuft im Screen dann weiter)

    Nun kannst du in deinem Ordner mit ./Script3.sh den Script starten.

    Den Shell Script (BASH) musst du als .sh Datei abspeichern. Kannst z.B. mit dem vi Editor direkt die Datei erzeugen und den Inhalt abspeichern.

    den PHP Script musst du auch als .php Datei im selben Ordner speichern.

    Den Script starten, aber parallel muss auch der netcat Befehl laufen... Wie die Dateien heißen ist grundsätzlich egal. Du musst einfach die Dateinamen entsprechend im Script anpassen.


    Ohne Linux Erfahrung wird es vermutlich recht schwierig werden das so zum laufen zu bringen. Wenn jemand sich mit VB auskennt, kann das Script sicher auch in eine Windows Umgebung übersetzt werden...

    Mir geht es so, wenn ich die Windows Konsole öffne^^


    Grundsätzlich sollte der Teil aber sicher auch irgendwie mit z.B. vbs/vba möglich sein.

    Im Prinzip müsst ihr nur auf den Post lauschen, die Daten welche über den Port kommen in eine Datei schreiben und die Datei auslesen.

    Die Ausgelesenen Daten so formatieren, dass nur Fahrzeugkennung und Status übrigbleibt und als Variablen per PHP oder einem anderen Script an die Schnittstelle schicken.


    Leider kenn ich mich in dem Windows Script Bereich nicht so aus, da ich eben eher Linux gewohnt bin.... (Daher mein Weg über eine VM, damit ich nen Heimspiel hab ;-) )

    Hallo Markus,

    Du kannst auch anstelle der virtuellen Maschine mit Cygwin arbeiten. Find ich persönlich aber bisschen Umständlich um die Pakete wie PHP, Screen, Netcat usw zu installieren. Ansonsten einfach in der VMware z.B. Debian installieren und die benötigten Pakete installieren.

    2. Netcat musst du anschließend innerhalb der Debian Umgebung laufen lassen.

    3. Das Script würde ich in ein Vrz. unterhalb von /home/user/ legen, welches du als Arbeitsverzeichnis verwenden kannst kannst du in einem Screen z.B. unter /home/user/
    Du kannst sowohl den Bash Script und auch den PHP Script dort ablegen. Den Bash Script und Netcat kannst du z.B. in einem Screen laufen lassen, damit das im Hintergrund läuft.

    4. Ich bin mir nicht sicher, ob das auch mit FMS32 läuft. Wenn du die Demo hast, geh mal in die Einstellungen Extras --> Optionen --> Sonstiges --> Betriebsmodus --> Server mit Port. Wenn die Einstellung vorhanden ist, sollte das laufen. Es gibt aber auch online eine FMS32pro Demo.


    Den Status siehst du genau wie bei TETRA. Also beim Einsatz, bzw in der App unter den Fahrzeugen.

    @Markus,

    Die API funktioniert ja so, dass du die Daten per POST Befehl an die Schnittstelle schicken. (Ich mach das per php)

    Wo du die Daten herbekommst, und wir du das an die Schnitstelle übergibst ist eigentlich egal.

    Die API nimmt den Status entgegen und zeigt das in connect und dem Monitor an.


    Du musst also nur die Daten die du hast irgendwie weiterverarbeiten und an die API schicken, dass dein Monitor den Status anzeigt.