Beiträge von Nico FFSA

    Also von der TabletApp ist es beabsichtigt, dass nur der GPS Status geschickt wird wenn die App im Vordergrund läuft. So gibt es keinen Stress mit Fahrten von Gerätewarten und dem Personalrat.

    Achso okay. Danke für die Info.

    Kann es sein, dass das erst in der neusten App Version so ist?

    Dann weiss ich ja woran es liegt und es ist gar kein "Problem" wie ich erst vermutet hatte ;)

    Aufgefallen war mir im Connect Portal, dass der Zeitstempel der Position sich nur ändert, wenn das Display aktiv und die App im Vordergrund ist.

    Beispiel:

    - 01.08.2020 18:05 (Display war bis dann aktiv, wurde dann abgeschaltet)

    - Zeitstempel aktualisiert sich nicht mehr bis das Display wieder eingeschaltet wird.

    - 02.08.2020 10:05 (Display wurde wieder eingeschaltet, Zeitstempel aktualisiert sich)


    Das war mir vorher so noch nicht aufgefallen, kann aber auch sein, dass es durch das letzte App Update eine Veränderung der Positionsübermittlung gegeben hat.

    Okay, danke für die Info. Das mit dem Bildschirm-Aktivieren mache ich ähnlich. Habe auf dem Tablet zusätzlich noch die EinsatzApp am Laufen und beim Eingang der Push-Nachricht schaltet sich der Bildschirm an und holt die App in den Vordergrund.

    Habe es zum Testen jetzt mal so gemacht, dass immer um 0.00 Uhr per Macrodroid der Bildschirm eingeschaltet wird. Ich hoffe damit zu verhindern, dass Android bei der App-Nutzung eine Inaktivität feststellt und die App nicht beendet wird. Mal gucken ob es klappt

    Zum Tablet kann ich nur sagen:

    Wir haben 5 Samsung Tab A10.1 im Einsatz mit den entsprechenden Überwachungen durch macrodroid laufen die wirklich zuverlässig

    Hallo,

    wir haben auch 3 Galaxy Tab 10.1 im Einsatz. Neulich habe ich diese auf Android 10 aktualisiert. Seitdem fällt mir auf, dass Android wenn die FahrzeugApp im Vordergrund ist und ich dann das Display ausschalte, beendet/abgeschossen wird. Nachteilig dabei wäre wenn das Fz raus fährt (z.B zum Ausbildungsdienst) und der FzF das Tablet-Display nicht einschaltet, die Ortung nicht funktioniert weil ja die App vom System beendet wurde. Habe auch schon die Energieoptimierung deaktiviert und bei Android 9 war mir sowas nicht aufgefallen. Hat einer von euch das gleiche Problem? Macrodroid haben wir auch am laufen, kann man damit evtl. etwas machen damit die App nicht Systemseitig beendet wird?

    Vielen Dank schon mal

    Ich habe gestern 2 unserer Tablets auf Android 10 geupdatet. Da wird die Statusänderung auch nicht vorgelesen.

    Android 8 (Lenovo): funktioniert

    Android 9 (Samsung): funktioniert nicht

    Android 10 (Samsung): funktioniert nicht


    Es sind jeweils immer die neusten Versionen des EinsatzTablet auf den Tablets.

    Bin mir relativ sicher, dass ihr dann keine Fahrzeug/Funkkennung hinterlegt habt. Ohne diese geht auch kein Status.

    Ich vermute er meint nur das Vorlesen der Statusänderung. Ab Android 9 funktioniert das Vorlesen des Status im der App nicht mehr. Der Status wird korrekt geändert und auch angezeigt aber nicht vorgelesen. Bei Android 8 wird die Statusänderung vorgelesen.

    Als Mobilfunk-Tarif würde ich auch auf jeden Fall einen Tarif aus einem Rahmenvertrag empfehlen.

    Die Kommune ich wahrscheinlich an einen Rahmenvertrag vom Städte und Gemeindebund angeschlossen.

    Wir haben die Mobilfunkverträge über Vodafone auf den Förderverein der Feuerwehr am laufen. Darüber konnten wir uns auch an den Rahmenvertrag des Deutschen Städte und Gemeindebunds anschließen. Darüber sind Tarife relativ günstig, mit gutem Service und mit 4G was aufgrund der besseren Netzabdeckung sehr wichtig ist.

    Hallo,

    eigentlich fragt die App das Passwort beim Starten der App nicht ab. Nur wenn beim Start der App keine Internetverbindung vorhanden ist, werden Zugangsdaten abgefragt. So ist mir das zumindest bisher aufgefallen. Evtl. hattet ihr beim App-Start kein Internet?

    Hallo,

    ich beobachte das eigentlich immer mal so nebenbei. Bisher läuft aber alles prima.

    Die Umschaltzeit bis Windows bemerkt, dass über die LAN Schnittstelle das Internet nicht mehr erreichbar ist und auf Mobilfunk umgeschaltet wird beträgt ca. 20 Sekunden.


    Am Ende haben Feuerwehr Gebirge und ich folgenden Lösungsweg zusammen gefunden und getestet:


    1. Gruppenrichtlinien bearbeiten >> Computerkonfiguration >> Administrative Vorlagen >> Netzwerk >> Windows-Verbindung-Manager

    • Anzahl gleichzeitiger Verbindungen mit dem Internet oder einer Windows-Domäne minimieren
      • Aktiviert
        • 0 = Gleichzeitige Verbindungen zulassen

    2. Registry-Keys setzen

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WcmSvc\Local]

    "WCMPresent"=dword:00000001

    "fMinimizeConnections"=dword:00000001


    3. Tool des Surfstick-Providers installieren (bei Vodafone z.B. "Vodafone Mobile Broadband"

    Dort kann konfiguriert werden, dass der Stick automatisch eine Verbindung ins Internet herstellen soll, wenn das Internet über LAN nicht mehr erreichbar ist (Zero Click Connect >> Automatisch).

    Theoretisch müsste Windows dies auch mit Bordmitteln können, ich habe aber beim Testen die Erfahrung gemacht, dass Windows nach einiger Zeit wenn der Surfstick nicht verwendet wurde und der PC zwischenzeitlich nicht neu gestartet wurde, den Surfstick "vergisst". Dafür ist das Vodafone Tool gut zu gebrauchen um so etwas zu vermeiden.


    Durch diese 2 Windows-Einstellungen wird es Windows erlaubt gleichzeitig 2 Verbindungen (LAN & Surfstick) zu verwenden.

    Wenn nun z.B. die LAN-Verbindung noch besteht, aber der Router keine Internetverbindung hat, wird automatisch nach ca. 20 Sekunden auf Mobilfunk gewechselt. Wenn der Router dann wieder Online ist, wird automatisch zurück auf LAN gewechselt.

    Hallo,

    mir ist bei der Einsatz Ansicht am Tablet folgendes aufgefallen:

    Wenn ein Einsatz per API eingeht, wird der übergebene Sachverhalt nicht in der Einsatzanzeige des EinsatzTablets angezeigt. Alles andere wie Stichwort und Zusatzinfos werden angezeigt.

    Wenn er per EinsatzMonitor eingeht, wird der Sachverhalt angezeigt.

    Lässt sich dies beheben, sodass der Sachverhalt auch bei API Alarmierungen angezeigt wird? Ich könnte das ganze auch lösen in dem ich den Sachverhalt zusätzlich nochmal als Zusatzinfo deklariere, wäre dann aber ja doppelt und auch nicht so toll.


    Danke schon mal

    Ich hab noch etwas probiert.

    Die Schaltfläche mit der Funktion zum erneuten Abruf in unter der „Kein Einsatz aktiv“ Ansicht scheint es noch zu geben und zu funktionieren. Allerdings findet man sie schlecht, weil es die Pfeile nicht mehr gibt.

    Kann es sein, dass das Pfeil-Symbol beim letzten Update herausgeflogen ist Sven ?

    Die vergangenen Einsätze werden dann aus Connect nachgeladen. Wie das mit der Alarmierung genau ist weiss ich leider nicht weil wir nicht über Connect alarmieren lassen. Es gibt ja diese 4h-Regel und wenn ein Einsatz älter wie 4h ist sollte ja theoretisch nicht mehr alarmiert werden. Um ganz auf Nummer Sicher zu gehen könntest du die Alarmgruppen vorübergehend auch rausnehmen.

    Ich hoffe es liegt bei dir dann auch an der Datenbank, nicht dass die ganze Arbeit umsonst wäre und es doch ein anderes Problem ist. Evtl kann einer von den Admins sich dein Log vom letzten Einsatz ja mal genau ansehen?

    Ich hab eine genau gleiche Erfahrung vor einigen Monaten auch schon mal gehabt. Dabei hatte ich auch Kontakt mit Sven.

    Einmal war mir aufgefallen dass ich zum Zeitpunkt des Fehlers nicht die aktuellste EM Version hatte. Das war aber damals nicht die Ursache gewesen. Wir sind dann auf die Datenbank gekommen. Diese musste ich neu anlegen danach war wieder alles gut.

    Aber vielleicht/hoffentlich ist es ja bei dir eine einfachere Ursache.

    Um evtl. größeren Aufwand zu sparen könnte man die eindeutige Bezeichnung mit dem Fahrzeugnamen in dem betreffenden Beschreibungs-Feld kombinieren.

    Z.B anstatt "RW" dort "5-72-1 RW" reinschreiben. Dann hat man in der Einsatzanzeige des EM sowohl Funkrufname als auch Fahrzeugname stehen. So hab ich das bei uns eingestellt.