Beiträge von Mingo

    Ich bin auch der Meinung, dass das überhaupt nichts mit Datenschutz zu tun hat. Es wird lediglich eine Straße, ob mit oder ohne Hausnummer, genannt und was welches Stichwort.

    So war und ist es bei der analogen Alarmierung ja immer noch. Du stehst unter Menschen und jeder bekommt mit zu was und wohin alarmiert wurde/wird.

    Welche Daten (von wem?) sollen denn da geschützt werden?

    Wenn es sich um eine Organisation, aber in zwei Standorte handelt, muss er durch einen Orga-Admin beiden Standorten zugeteilt werden (eine Mail-Adresse!).

    Nur wenn er in zwei Organisationen ist, hat er zwei verschiedene Mailadressen zum anmelden.

    Hallo Elton,
    wo würdest du die Anfahrt als Text ausgeben wollen? In der EinsatzAPP, im EinsatzMonitor oder im EinsatzTablet?
    Im EinsatzTablet wird dies schon gemacht (Fußzeile rechte Bildschirmhälfte). Allerdings nichts selbst konfiguriertes, sondern das was GoogleMaps so hergibt.


    Gruß Roland

    Ich glaube er meint auf dem Ausdruck 😉

    Nur sofern der Rettungspunkt bei Notrufeingang auch bekannt ist und nicht erst im späteren Verlauf benannt wird...

    Es gibt hier bestimmt einige Feuerwehren (wozu wir in diesem Fall nicht gehören, aber egal) die keine Objekt-Koordinaten auswerten sondern nur die Adresse. Für diese bringt dann die Objekt-Koordinate der Leitstelle nichts. Und Feldwege haben i.d.R. keine Straßenbezeichnung die für eine Adressauswertung genutzt werden könnte.

    Dann ist aber wenigstens die Straße bekannt. Oder werden die Helfer einfach blind irgendwo hingeschickt? Und so viele Rettungspunkte wird es in einer Straße nicht geben.

    Und bei Feldwegen gibt es in der Regel keine Rettungspunkte.

    Hallo,


    ich würde vorschlagen, die Wasserkarte.info App noch als Icon auf der rechten Seite mit dem EinsatzTablet zu verknüpfen. Man kann zwar Hydranten auch direkt über die EinsatzTablet App abrufen, wir nutzen allerdings lieber die Wasserkarte.info App dafür. Diese bietet mehr Informationen, wie z.B. die Hydranten Durchflussmenge, Bilder vom Hydranten, weitere Beschreibungen, etc.

    Und dann haben alle die diese App nicht nutzen das Icon in ihrer Menüspalte?

    Nein danke!

    Da wo sie jetzt ist, ist es doch ok. Hier müssten halt die Daten die zu den Hydranten hinterlegt sind auch dargestellt werden.

    Die Verfügbarkeit der Fahrzeuge lässt sich über die App nicht richtig einstellen. Die Daten werden nicht wie eingestellt übernommen und auch nicht richtig an Connect übermittelt.

    Gleiches umgedreht. Stelle ich in Connect was ein, stimmt die Anzeige in der App nicht.

    Die Gründe die du hier anführst mögen auf einen Großteil sonstiger Apps zutreffen sein. Aber nimm mal eine Fitness-App. Tracks die dich wenn sie geschlossen ist? Eher nicht.

    Hier haben die User die Möglichkeit, sich über eine App alarmieren zu lassen, die Verfügbarkeit via Geofence zu setzen, usw. Das bedingt eben, dass die App im Hintergrund laufen muss. Ansonsten hat man eben Einbußen.

    Und ich möchte einfach mal behaupten, dass bei sehr vielen irgendein Messenger oder sonst was ständig im Hintergrund läuft.


    Fakt ist, läuft die App im Hintergrund und kommt ein Einsatz, sind die Ladezeiten ok. Also eine gewisse Bringschuld hat der User schon.

    Und so banal es klingen mag, wem es nicht passt: Der Markt bietet genug Alternativen.

    Und ich wiederhole mich da gerne: Es gibt Gründe für die Ladezeiten, die auch dargelegt wurden.

    Hinzu kommt noch Leistung der Smartphones und Netzanbindung, was ja auch eine Rolle spielt.


    Ich würde mir auch wünschen das die App schneller, stabiler und fehlerfrei läuft.

    Manches geht, manches nicht.

    Warum schließt man denn die App, wenn es einem von den Ladezeiten zu lange dauert?


    Ich kann genannte Vergleiche mit anderen Apps ja nachvollziehen, aber der Vergleich hinkt ganz stark. Das ähnelt eher Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Beides Obst, aber nicht das selbe.

    Ich meine mich auch daran zu erinnern, dass hier schon mal erklärt wurde warum es eben seine Zeit braucht bis alles geladen ist.

    Es wäre vorteilhaft, wenn bei Terminen die Anmeldungen alphabetisch sortiert wären.

    Außerdem wäre es sehr hilfreich wenn, wie in den Rückmeldungen zu Einsätzen auch, die Teilnehmer die noch keine Meldung gegeben haben, farblos am Ende erscheinen.

    Wenn ich die Wasserkarte öffne, lande ich immer mitten in einer Stadt auf der anderen Mainseite. Da will ich aber gar nicht hin :P


    Und die neuen Icons sind... na ja. Die alten waren ansprechender.;)

    Ich vermute die Problematik betrifft nur Slave-EM oder hat jemand auch Probleme damit im "normalen" Modus?

    Jein. Aktuell kommt der Einsatz per Agent und wird via P8GR und Mail (läuft als Redundanz mit, falls C4 oder der Agent ausfällt) aktualisiert.

    Rückmeldungen passen nicht, werden in Connect aber richtig angezeigt.

    Konnte das aber auch unter dem normalen Modus, als nur P8GR und Mail ausgewertet wurden und der EM nicht im Slave-Modus war, beobachten - bin mir da aber nicht mehr so sicher 🙈

    Hast du mal ein Beispiel für mich bitte?

    Ich erstelle bei einem beliebigen Fahrzeug über die App eine neue Verfügbarkeit. Hier stelle ich ein Start: Datum 01.01.2020 Uhrzeit 01:00; Ende: Datum 02.02.2020 Uhrzeit 13:00; Verfügbarkeit: nicht verfügbar


    Übernahme von Connect: Daten stimmen


    Anzeige in der App: Datum und Uhrzeit bei Start und Ende plötzlich gleich.


    Es dauert dann auch recht lange, bis die App den neuen Status anzeigt; selbst nach einem App-Neustart.


    Erstelle ich das gleiche Szenario direkt in Connect, gleiche Anzeige aber Anzeige sofort da.

    Das erstellen von Fahrzeug-Verfügbarkeiten in der App funktioniert nicht.

    Daten werden nicht übernommen und falsch angezeigt.

    In Connect wird der Eintrag dann zwar richtig angezeigt, aber in der App selbst nicht.

    Wichtiger wäre die Behebung des Rückmelde-Fehlers. Also das bei einem Einsatz-Update die vorherigen Rückmeldungen nicht übernommen werden. In der App und Connect werden sie ja richtig angezeigt. Nur eben in Monitor nicht mehr.