E-Mail Auswertung fehlender Zeilenumbruch

  • Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit habe ich den Einsatzmonitor in unserem Feuerwehrhaus installiert.

    Wir erhalten von der Lst die Alarmdepeche per E-Mail. Die Auswertung hat auch schon wunderbar funktioniert

    aber durch eine Neuinstallation bekomme ich die Pattern nicht mehr sauber hin.

    Vielleicht kann mich hierbei jemand unterstützen.

    Die E-Mail hat sowohl im Outlook als auch im Thunderbird folgendes Format:


    Wie ihr seht sind die Zeilenumbrüche sauber. Wenn ich nun in die Patternauswertung wechsele sehe ich diese E-Mail leider ohne Zeilenumbrüche und dementsprechend komme ich immer wieder in die Fallbackanzeige.




    Mit der Patternauswertung auf Filebasis habe ich keine Probleme. Wenn ich die selbe E-Mails als TXT speichere und benutzte funktioniert es wunderbar.

    Leider habe ich weder mit Outlook noch mit Thunderbird die Möglichkeit gefunden "automatisiert" die einkommenden Mails als txt zu speichern.


    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.


    Gruß Daniel

  • Dein Pattern genauso aufbauen wie im rechten Fenster, d.h. auch alles in eine Zeile schreiben.


    Tipp. Alles vor "Alarmstichwort" durch {{BELIEBIGERINHALT}} ersetzen, denn dein Betreff wird sich ja jedesmal ändern.

    Hallo,

    danke für den Tipp. Das habe ich jetzt mal umgesetzt aber dort wo in derE-Mail ein Zeilenumbruch ist wird gar kein Zeichen gesetzt. Das Ergebnis ist dann das der letzte Buchstabe der Straße direkt an Ort: grenzt. Das wird dann schwirig im weiteren Verlauf der Depeche wenn sich z.B. der Sachverhalt ändert oder Zusätzliche Infos wie Segment hinzu kommt.

    Ich werde dies mal mit ein paar Meldungen testen.


    Gruß

    Daniel

  • Moin,ich hab das selbe Problem.

    Über die Fileauswertung ist alles gut,doch sofern ich den Identischen Inhalt aus dem File als Mail schicke sieht es bei mir genauso aus wie auf den Bildern oben.habs auch noch nicht hinbekommen

    MFG Sascha

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein ähnliches Problem mit den Pattern, da der Textteil nach dem "Einsatzort:" sehr variabel gestaltet ist.

    Konntet ihr eine gute Lösung dafür finden?


    Ich benutze momentan zwei Pattern, eines mit "Objekt:" und eines ohne.

    Zudem ist mir aufgefallen das die Leerzeilen in der Alarmmail von der Software nicht interpretiert werden und weg reduziert werden.

    Kann das von euch nachvollzogen werden?


    Grüße

    Johannes