Variablen im Alarmablauf

  • Hallo,

    ich würde gerne im Alarmablauf eine Bat-Datei starten. Dieser Datei möchte ich beim Aufruf unter anderem die Einsatznummer (%EINSATZNUMMER%) und die Variable Zusatzfeld2:Infos (%INFOS%) übergeben. Diese werden aber dort nicht mit übergeben.

    Trägt man sie in eine Gruppe für die Telegram Alarmierung ein, dann werden sie dort mit übergeben und angezeigt.

    Wäre es möglich, es auch im Alarmablauf mit einzubauen?


    Gruß André

    • Offizieller Beitrag

    Im Moment werden im Alarmablauf beim Aufruf einer Batch Datei folgende Platzhalter ersetzt:

    %EINSATZSTICHWORT%

    %SACHVERHALT%

    %ADRESSE%

    %ZEITSTEMPEL%

    %GOOGLEMAPS%


    Eine Übersetzung von z.B. Zusatzfeld2:Infos nach %INFOS% findet meines Wissens nirgendwo im Alarmablauf statt; es ist nur %ZUSATZFELD2% verfügbar.


    Ich habe jetzt analog dem Drucken die Ersetzung ergänzt um:

    %EINSATZNUMMER%

    %EINSATZBEGINN%

    %OBJEKT%

    %RIC%

    %GMA%

    %SEGMENT%

    %ZUSATZFELD1%

    %ZUSATZFELD2%

    %ZUSATZFELD3%

    Dies wird in einer der nächsten Versionen veröffentlicht.

    EinsatzMonitor ver. 2019.4.1.2 unter Windows Server 2016 Datacenter ver. 1607

    EinsatzApp ver. 2019.4.4 unter iPhone Xs iOS ver. 12.3 beta 1

    EinsatzApp ver. 11.0.22.6 unter iPad Pro iOS ver. 12.3 beta 1

    EinsatzTablet ver. 1.6 unter iPad Pro iOS ver. 12.3 beta 1

    EinsatzApp ver. 2019.2.1 unter Genymotion ver. 3.0.0 (Samsung Galaxy S8 mit Android 8.0)


    Groupe Cynotechnique Luxembourg

  • Super, danke für die schnelle Umsetzung:thumbup:


    Mit dem Zusatzfeld2 habe ich mich wohl auch falsch ausgedrückt.

    Ich habe das Zusatzfeld2 im Pattern mit Zusatzfeld2:Info als Info bezeichnet.

    Will man dieses jetzt in Telegram anzeigen lassen heißt die Variable %INFO% und nicht %Zusatzfeld2%. Deswegen hatte ich das so geschrieben.

    • Offizieller Beitrag

    @Elchbier Hatte schon verstanden, aber das ist beim Druck z.B. nicht der Fall.


    P.S.: Bei der Batch Datei muss %ZUSATZFELD2% unbedingt in "" stehen, weil die Variable mit Sicherheit Leerstellen enthält.

  • @Elchbier Hatte schon verstanden, aber das ist beim Druck z.B. nicht der Fall.


    P.S.: Bei der Batch Datei muss %ZUSATZFELD2% unbedingt in "" stehen, weil die Variable mit Sicherheit Leerstellen enthält.

    Ok, dann hatten wir aneinander vorbei geredet.:D

    Mit den "" ist mir klar. Gleiches gilt ja auch für Adresse und Sachverhalt.

    • Offizieller Beitrag

    Exakt.

    EinsatzMonitor ver. 2019.4.1.2 unter Windows Server 2016 Datacenter ver. 1607

    EinsatzApp ver. 2019.4.4 unter iPhone Xs iOS ver. 12.3 beta 1

    EinsatzApp ver. 11.0.22.6 unter iPad Pro iOS ver. 12.3 beta 1

    EinsatzTablet ver. 1.6 unter iPad Pro iOS ver. 12.3 beta 1

    EinsatzApp ver. 2019.2.1 unter Genymotion ver. 3.0.0 (Samsung Galaxy S8 mit Android 8.0)


    Groupe Cynotechnique Luxembourg

  • Hallo Leute,

    irgendwie bekomme ich es nicht hin, dass die Variablen an die Batch Datei übergeben werden. Könnt ihr mir mal helfen wie der Aufbau in der Batch Datei sein muss, und ob diese in einem speziellen Verzeichnis gestartet werden muss.


    Herzlichen Dank für Eure Hilfe...

  • Wenn du einer batch Datei Daten übergeben möchtest musst du wie folgt vorgehen:

    C:\...\deineBatch.bat %EINSATZNUMMER% "%ADRESSE%" (oder mehr Daten)


    In der Batch steht dann am Anfang

    Set "Einsatznummer=%1"

    Set "Adresse=%2"

    Usw.


    Dann kann man die Variablen %Adresse% bzw. %Einsatznummer% in der Batch weiter benutzen

  • Danke @Elchbier, das hat gut geklappt. Durch die Leerzeichen zb in der Adresse muss diese ja in "" gesetzt werden. Leider werden die "" dann ja auch in der Variablen angezeigt. Kann man das verhindern ???


    Danke