Einsatz von EM mit Startschwierigleiten

  • Hallo,

    wir möchten gern den Einsatz Monitor in unserer Feuerwehr testen und später auch verwenden.

    Wir stehen aktuell vor folgendem Problem:

    Unsere Idee ist/war es die Auswertung über eine Einsatz-Email umzusetzen. Nach Rücksprache mit der Leitstelle funktioniert das nicht. Die Leitstelle kann lediglich ein weiteres Fax raussenden (zusätzlich zum Alarmfax).


    Wir dachten, dass das Fax an eine Email-Adresse weitergeleitet werden kann (Telekom). Wir mussten allerdings feststellen, dass Faxe nur als Anhang eines PDF´s weitergeleitet wird und nicht als richtige Mail. Somit müsste der Anhang durch ein Texterkennungsprogramm ausgelesen werden um dann wieder ein reinen Text zu haben.

    Aber irgendwo muss man in der Verarbeitungskette einen Schlussstrich ziehen, da diese auch fehleranfällig ist.


    Die weitere Idee war es einen DME anzuschließen, so wie es hier vorgeschlagen wurde:

    DME an dem EM anbinden

    Da wir dazu eine Programmierstation benötigen, würde diese Variante auch rausfallen. Da unsere DMEs vor kurzem gegen Programmierung gesperrt wurden. Außerdem ist ein Programmiergerät sehr teuer.


    Habt ihr eventuell Vorschläge wie wir diese Probleme (Email) umgehen könnten?


    Vielen Dank

    • Offizieller Beitrag

    Du wirst um das Fax nicht drum rum kommen. Ich verstehe aber immer noch nicht warum sich in seltenen Fällen die Leitstellen so gegen Mails wären.

    Was war den die Begründung warum keine Mails verschickt werden, kommt ihr aus Bayern?

  • Das Problem ist, dass die Leitstelle mit einem Programm arbeitet, wo die Versendung von Mails gesperrt ist. Die würden uns auch gern die Mail weiterleiten.

    Wir kommen aus Sachsen, aber anscheinend gibt es wohl Probleme mit den Leitstellen aus Bayern...


    Es kann erst NACH dem Einsatz eine Mail verschickt werden.

    • Offizieller Beitrag

    Ok, hört sich so an als das Mail Modul nicht gekauft worden ist. Dann kommst du leider um das Fax nicht drum rum.

    • Offizieller Beitrag

    Das mit dem Leistellenrechnern nicht am Internet ok, die haben dann aber höchstwahrscheinlich Zugriff auf den internen Mailserver. Es gibt immer eine Möglichkeit, die Frage ist nur wie das Personal an der Leitstelle motiviert ist und wie groß der Druck ist das umzusetzen :)

  • Das kann ich bei uns nicht einschätzen, da ich nicht mit der Leitstelle in Kontakt stehen ;)


    Ich bleib auf jeden Fall dran, um eine Lösung zu finden.


    Ich hab gestern mit jemanden aus unserer FF Gesprochen, er meinte das wir eine Programmierstation für den DME haben, also wird das mal gecheckt ;)

    • Offizieller Beitrag

    hört sich doch auch gut an ;) aber um Fax, Mail oder dme wirst du erstmal nicht drum rum kommen.

    • Offizieller Beitrag

    Neija wenn ein Kreis oder Stadt einen eigenen Mailserver hat, dort ein Postfach anlegt mit IMAP und ein SSL Zertifikat installiert sind die Daten immer in der Hand der Stadt / Kreis und die Kommunikation geht verschlüsselt. Auch wenn mich einige jetzt schlagen ich finde ein Fax kann man heute leichter abfangen.

  • Nochmal eine Frage zur DME-Alarmierung:


    wir würden die Einstellungen wie hier übernehmen:


    DME an dem EM anbinden



    Würde das so ohne Weiteres funktionieren?

    Wäre das so wie bei der Mail, erst ein paar Testalarme (wichtig - wie viele?) den EM neu starten und die Pattern einstellen? Order wie werden die Daten gezogen?



    Danke für die Unterstützung

    • Offizieller Beitrag

    Ja du brauchst erstmal 2-3 Alarme um zu wissen in welchem Format du die Daten bekommt. Mit der Info kannst du dann ein Pattern bauen um den EM zu zeigen wo er welche Information finden kann.

  • Hallo,


    erstes Update nach vielem Grübeln:


    eine richtig interessante Lösung in Bezug auf eine Fax-Auswertung habe ich hier gefunden (nur zu sehen wer angemeldet ist):


    Erfahrung mit Faxauswertung am Einsatzmonitor



    Erste Test waren auch erfolgreich.

    Ich konnte die Pattern wie oben beschrieben einfach zuweisen. Hat geklappt.



    Ich möchte nun den Einsatz-Monitor gern gestalten. Mit dem aktuellen Testszenario sieht es aktuell so aus -siehe EM2.png


    Erst wenn ich unter Eintellungen -> Einsatz-Monitor gehe sieht es wie folgt aus - siehe EM.png


    Hier benötige ich noch Hilfe.

    Eventuell gibt es dazu ja einen Forenbeitrag, den habe ich aber leider nicht gefunden.


    Was muss alles vorkonfiguriert werden damit der Einsatz Monitor wie in der Demo-Version aussieht.



    Besten Dank

    • Offizieller Beitrag

    So aus dem Kopfheraus und ohne den Einsatzmonitor, sollte der Pattern in etwa so aussehen.


    Einsatz{{SONDERZEICHEN}}{{STICHWORT}}{{SONDERZEICHEN}}{{MELDEBILD}}
    Straße{{SONDERZEICHEN}}{{STRASSE}}
    Ort{{SONDERZEICHEN}}{{ORT}}
    alarmierte Kräft{{SONDERZEICHEN}}{{Zusatzfeld1:HINWEIS}}

  • Update zu Gestern:


    > ich habe es jetzt hinbekommen, dass die Text_Datei ausgelesen wird und die Inhalte auch einigermaßen verarbeitet werden


    > Dabei habe ich ein Problem und eine Frage zur "Ansicht"


    Problem - DIe AAO

    > ich habe hier schon herum gesucht aber irgendwie habe ich folgendes Problem:


    Mein Pattern sieht so aus:


    Gemeinde : {{ORT}}
    Ortsteil : {{ORTSTEIL}}
    Straße : {{STRASSE}} Haus-Nr: {{HAUSNUMMER}}
    Stichwort: {{EINSATZSTICHWORT}} Auswahl: {{ZUSATZFELD1:Auswahl}}
    Sondersignal: {{ZUSATZFELD1:Sondersignal}}
    {{WORTODERZAHL}} {{OBJEKT}}
    {{WORTODERZAHL}} {{SACHVERHALT}}
    {{AAO}}


    Über Auswertung - AAO wird nur das erste oder letzte Fahrzeug erkannt -> siehe AAO.png

    Leider werden hier nicht alle Fahrzeuge erkannt - ich habe das auch mit 2x {{AAO}} versucht - kein Erfolg



    2. Frage zur Ansicht - Karte


    Ich habe hier schon etwas herumgespielt, aber bin noch zu keinen wünschenswerten Ergebnis gekommen

    Die rechte Karte soll genauer sein - > Zoom Effekt muss hier mehr sein, da hier der Anfahrtsweg für uns interessant ist.

    • Offizieller Beitrag

    nach jedem {{Platzhalter}} brauchst du ein fixtext.

    Der Zoom passt sich normalerweise der Route an. Du kannst alternativ auch wenn es in andere Städte geht den Startpunkt der Route manipulieren.

  • ok...das ist etwas Schwierig, da es bei dem Fax auch "unnütze Infos gibt" - deshalb nutze ich den Platzhalter "beliebiger Inhalt" -> siehe Einsatz1.txt



    die dazugehörige Patter würde dann so aussehen:


    {{BELIEBIGERINHALT}}
    Gemeinde : {{ORT}}
    Ortsteil : {{ORTSTEIL}}
    Straße : {{STRASSE}} Haus-Nr: {{HAUSNUMMER}}
    Stichwort: {{EINSATZSTICHWORT}} Auswahl: {{ZUSATZFELD1:Auswahl}}
    Sondersignal: {{ZUSATZFELD2:Sondersognal}}
    Objekt: {{ZUSATZFELD3:Objekt}}
    {{BELIEBIGERINHALT}}
    Was : {{SACHVERHALT}}
    {{BELIEBIGERINHALT}}
    {{AAO}}
    {{BELIEBIGERINHALT}}



    Leider hängt sich dabei der "Test" auf und das Programm stürzt ab.... der Einsatz Monitor übernimmt leider die vielen Striche

  • was macht das powershell skritp dann?

    ich nehme an es haut die ganzen unnützen Fakten raus?


    die Frage wäre dann wie herum man das anstellt...sucht man Wort für Wort nach Stichwörtern (Gemeinde, Ort, Was) und nimmt den Text dahinter?

    gibt es sowas schon, was zur Verfügung gestellt wurde?