Über Playstore installieren

Installation #

Die EinsatzApp ist ausschließlich über den Play Store von Google für Android Geräte verfügbar.

 

Supported Android Versionen #

Version kleiner 4.4 #

Aus Sicherheitsgründen können wir leider keine Android Versionen mehr unterstützen die eine Betriebssystemversion kleiner als 4.4 haben. Der Hauptgrund liegt an der fehlenden Implementation von TLS 1.2.

TLS-Verschlüsselung wird gegenwärtig vor allem mit HTTPS eingesetzt. Die meisten Webserver unterstützen TLS 1.0, viele auch SSLv2 und SSLv3 mit einer Vielzahl von Verschlüsselungsmethoden, fast alle Browser und Server setzen jedoch bevorzugt TLS mit RSA- und AES- oder Camellia-Verschlüsselung ein. In aktuellen Browsern ist SSLv2 deaktiviert oder führt zu einer Sicherheitswarnung, da diese Protokollversion eine Reihe von Sicherheitslücken aufweist. Seit dem Bekanntwerden des Poodle-Angriffs auf die Verschlüsselung mit SSL gilt dies bei vielen Servern und Browsern auch für SSLv3. Die Weiterentwicklung TLS 1.1 wird von Google Chrome unterstützt, TLS 1.2 wird in der Standardkonfiguration von Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Opera und Apple iOS Safari verwendet (Stand 02/2014).

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfiehlt bei der Verwendung von TLS die Versionen 1.2 und 1.3. Cipher-Suiten mit Perfect Forward Secrecy werden bevorzugt empfohlen.

Seit einiger Zeit nutzen immer mehr Webseitenbetreiber Extended-Validation-TLS-Zertifikate (EV-TLS-Zertifikat). In der Adresszeile des Browsers wird zusätzlich ein Feld angezeigt, in dem Zertifikats- und Domaininhaber im Wechsel mit der Zertifizierungsstelle eingeblendet werden. Zudem wird je nach verwendetem Browser und/oder Add-on die Adresszeile (teilweise) grün eingefärbt. Internetnutzer sollen so noch schneller erkennen, ob die besuchte Webseite echt ist, und besser vor Phishingversuchen geschützt werden. EV-TLS-Zertifikate bieten in technischer Sicht keinen erweiterten Schutz, die Verschlüsselung und deren Stärke ist identisch. Nur der Inhaber wird dabei besser und aufwändiger verifiziert.

von Wikipedia

Version 4.4 bis 7 #

Die Android Versionen 4.4 bis 7 werden von uns zur Zeit eingeschränkt unterstützt. Nachfolgend eine Liste der Einschränkungen:

  • Pushnachrichten
    Es gibt Einschränkungen in den Einstellung zu Pushnachrichten. Der Empfang ist uneingeschränkt möglich.

 

Version ab 8 #

Ab Android 8 wurden die Einstellungen zu Benachrichtigungen von Android übernommen. Eine App bekommt nur die Möglichkeit sogenannte Benachrichtigungskanäle zu erstellen und dort bestimmte Einstellungen voreingestellt zu übergeben. Nachträglich ist ein bearbeiten der Einstellungen nur durch den Nutzer selbst über die Android Einstellungen möglich.

Es sind keine weiteren Einschränkungen bekannt.